Dienstag, 22. Mai 2018, 15:58
Willkommen, Gast!   de
 

Rassekatze oder Hauskatze

Rassekatze oder Hauskatze

Heilige Birma, Katze, Kitten

 

Millionen von Katzen werden als Haustier in der ganzen Welt gehalten, die meisten Katzen pflanzen sich ohne Menschliche Hilfe oder zu tun fort. Aus denen die sich miteinander fortgepflanzt haben, ohne menschlichen Eingriff und dieses ist eine zufällige Mischung der Gene, die zusammen gekommen sind, sind die meisten Rassekatzen wahrscheinlich versehentlich entstanden!

Diese haben die unterschiedliche Namen in der ganzen Welt und nicht nur mit Ahnentafel, ob Hauskatze Kurzhaar oder Langhaarkatzen, Straßenkatzen usw. Weltweit haben sie etwa die gleiche Größe, Form und eine grosse Auswahl der Fellfarben und Muster je nach ihrer Abstammung. Die meisten werden ein kurzes Fell haben.

Was ist eine Rassekatze?
Rassekatzen wurden speziell gezüchtet, um bestimmte physikalische Eigenschaften aufweisen und können auch einige Verhaltensweisen zeigen, Rasse (z.B. Siamkatzen sind sehr oft "gesprächig" und laut im Vergleich zu einigen anderen Rassen). Einige der Rassen sind entstanden, weil sie in einem isolierten Bereich entwickelt worden und bestimmte Eigenschaften wurden, die für alle Katzen - ein Beispiel für eine natürlich vorkommende Pool von Genen. Um die Zucht, die wir heute kennen, zu machen, müssen die Züchter: Genommen eine natürlich vorkommende Gruppe von Katzen und entwickelt sie in einer Rasse Genommen wurde, eine Katze mit einer genetischen Störung (wie z.B. kurze Beine, Ohren gefaltet oder fehlendes Fell) und aufgewachsen mit anderen Katzen, eine Rasse zu entwickeln Und mit verschiedenen Rassen verpaarte, um eine neue Rasse zu bilden Eine andere Spezies und verpaarte sie mit der Hauskatzen, um eine hybride Rasse zu bilden Rassekatzen sind etwas besonderes und können dadurch eine große Summe an Geld kosten. Allerdings ist es besser, sich über Rassekatzen der verschiedene Art zu informieren, anstatt wegen des Geldes eine ohne Stammbäume zunehmen. Während eine Katze ohne Stammbaum aus keiner echten Zucht stammt, es sind Mixe von Katzen, Stammbäume sind spezifisch und die Mixe sind sehr nur gedeckt. Alle aus der gleichen "Rasse" kommende oder mit anderen Rassen, entweder innerhalb einem bestimmten Rassestandard oder eine neue Rasse zu schaffen. Dies bedeutet, dass ein bestimmtes Aussehen oder Farbe gewählt werden kann und sogar einige Verhaltensmerkmale können eher auftreten können. Es bedeutet aber auch, dass die Zahl der Katzen die zur Rasse gehören sehr reduziert werden und damit den Gen-Pool nicht groß ist. So, wäre der Blick auf die Katze, die du dir aussuchst, es kann es zu Problemen wegen des begrenzten Gen-Pool entstehen. Wenn es gesundheitliche Probleme oder Störungen in diesem Pool gibt, können diese oftmals leichter an die nächste Generation weitergegeben werden das ist, was als Erbkrankheiten bezeichnet wird. Das Aussehen oder der Standard von einigen Rassen kann verlangen, was man als Extreme der Körperform betrachtet werden, wie sehr zu kurze Nasen oder das Fehlen von einem Schwanz, der nicht wunderbar, in Bezug auf die Gesundheit der Katze sein kann.

Eine gute Zucht

Es liegt an guten Züchtern das Wissen über Katzen im Allgemeinen, ihre eigenen Rasse und alle Probleme, die ans Licht kommen. Gute Züchter wollen gesunde und menschenfreundliche Katzen züchten und versuchen zu vermeiden das so Erbkrankheiten entstehen.   Es gibt viele verschiedene Rassen, von denen einige mit besonderer Vorsicht und Aufmerksamkeit verlangen, wenn sie einen sehr langes Fell oder sogar kein Fell haben. Was nicht bedeutet, das Katzen ohne Fell keine pflege brauchen.

Jede Rasse hat Unterschiedliche Persönlichkeiten

Es gibt sehr viele Katzenrassen und man kommt ins Schwärmen über die verschiedenen Persönlichkeiten der verschiedenen Rassen. Jedoch beruht ihr Charakter nicht nur auf die Gene, sondern auf die frühen Erfahrungen im Leben des Kätzchens und für die meisten Katzen. Die Variation zwischen Individuen können so groß sein, wie die so genannten unterschiedlichen Charakteren der Rassen sein.

Doch nur die Züchter können freundliche orientierte Katzen züchten, können sie die nächsten Generationen mehr auf Menschen ausgerichtet werden, dass kann eine sehr freundliche aktive Katzen machen. Es kann bedeuten, dass solche Katzen ein bisschen mehr in der Lage sind, mit den Belastungen, die ihnen durch den neuen Besitzer auf der Suche nach ein wenig emotionale Unterstützung, aber es kann auch mal Katzen geben, die abhängig von ihren Besitzern sind. Es gibt auch einige Rasse, die wie siamesische Rasse, wobei sie die gesprächigste oder laute Rasse ist. Natürlich sind auch einige Rassen völlig abhängig von ihren Besitzern für die Pflege, zum Beispiel die langhaarigen Perser die ihren Pelz (mit extra dicker Unterwolle) nicht frei von Knötchen halten können und das andere Extrem, die Sphynx (die praktisch unbehaart ist) muss man Baden und mit Öl einreiben, das dient Fell und Haare, sondern bleibt auf der Haut. Sie braucht auch besonderen Schutz vor Sonnenbrand und kann nicht draußen bei kaltem Wetter sein.

Wo ihr eure Katze oder ein Kätzchen her bekommt
Die Wahl einer erwachsenen Katze
Die Wahl eines Kätzchens


Verantwortungsvolle Züchter sind ehrlich über die Abstammung ihrer Katzen und daran interessiert ihre Stammbäume genau zu halten. Aber viele von den Katzenzüchtern (Vermehrern) gehen zu sorglos mit den Katzen um und Produzieren immer weiter. Solche Kätzchen werden für Geld geboren, sie nutzen es als eine Möglichkeit, mehr Geld für ihre Kätzchen und Katzen zu bekommen. In einigen Fällen wissen sie nicht und sind nicht wirklich interessiert, wer der Vater ist. Viele ihrer Katzen sind noch nicht einmal reinrassig. Warum würdet ihr für ein reinrassiges Kätzchen, die weder aussieht noch sich verhält wie die Rasse und die nicht gedeiht, bezahlen?
Wir lieben alle Katzen, ob Stammbaum oder Mix und die Gesundheit muss zuerst kommen - du willst nicht Besitzer einer kranken Katze werden, eine gesunde und glückliche Katze soll es sein, die zu deinem Lebensstil passt und die Beziehung ist lohnend für beide, Katze und Mensch. Es ist verständlich, dass die Menschen etwas anderes wollen, in der Form oder der Fellfarbe oder die Länge des Fell und solange dies ohne schaden an der Katze durchgeführt wird, ist es wunderbar, die Schönheit, der Katze zu genießen.

Hauskatzen

Wenn ich meine Katze drinnen halte hat es negative Auswirkungen auf meiner Gesundheit Katzen? Gibt es spezielle Innenkatzenrassen?
Braucht Wohnungskatze Hilfe bei ihrer Pflege?
Haben alle Wohnungskatzen langweilen?
Bist du dir nicht sicher, ob das Kätzchen im Haus bleiben soll oder sie draußen herum laufen kann?

Es gibt viel positives über das Halten der Katze drinnen. Die Tatsache, das Wohnungskatzen in der Regel länger und gesünder leben ist nur eine und dies kann in eine viel engere Bindung zwischen Mensch und Katze führen. Wenn eine Katze im Stall gehalten wird haben sie in der Regel weniger Vertrauen zu ihren Besitzer. Dennoch das halten einer Wohnungskatze ist eine Verantwortung und es gibt auch einige Nachteile.

Negative Probleme mit dem Halten einer Katze drinnen:
✘ Hauskatze Langeweile: Katzen können sich langweilen und entwickeln, Depressionen und psychischen Problemen.
✘ Hauskatzen fangen an Dinge zu zerstören: Katzen sind eher, zerstören gerne Möbel.
✘ Hauskatzen und Haarballen: Kein Naturrasen kann Probleme mit Fellkugeln / Haarballen verursachen.
Die Aufrechterhaltung einer Katze nimmt ihnen drinnen von der Freiheit und die Möglichkeit, die Umgebung zu durchstreifen. Den Zugang nach draußen wird deiner Katzen, die natürlichen Instinkte ermöglichen. Stimulation Mangel an Sozialisierung mit anderen Katzen kann für eine Katzen psychische Gesundheit negativ sein. Ein Mangel an Sonnenlicht ist nicht gut für die Katzen Gesundheit. Das ist also etwas, das ein Katzenbesitzer hat wenn die Katze drinnen hält. Katzen, die im Haus gehalten werden, können ein glückliches und gesundes Leben haben, aber das hängt von einer Person ...

Wesentliche Wohnungskatze Pflege:
Katzen können gelangweilt sein, wenn sie nicht das erhalten und es nicht genug geistige Stimulation gibt. Weil deine Katze nicht die Gelegenheit hat, um zu jagen oder auch nicht die Möglichkeit, zu stürzen, springen, verstecken und töten zu müssen. Unter diesen Aktivitäten aus dem Leben der Katzen verursacht Langeweile und sogar Katzen Ängste.

Es ist aber immer besser eine Katze nicht alleine zu halten.

 

Diskutiere mit im Forum, eine Hauskatze oder Rassekatze.

03.08.2009, 13:57 von admin | 129745 Aufrufe

Katzenzubehör

     
 
     

 

 

 

 

Login

Benutzer
Passwort

Wer ist online?

Einklappen
  • Gäste: 124

Shoutbox

Iris 13.11.2015, 12:36
Have a nice Friday 13 th
Iris 01.11.2015, 02:03
Happy Halloween from Germany.
Iris 06.04.2011, 06:26
TEST - Premiere White Sensation – blue control 12l
Iris 26.09.2010, 00:56
Laparoskopische Kastration meiner Kätzin??
Iris 26.09.2010, 00:56
meine katze hat am hals wunden
Iris 26.09.2010, 00:56
Katzenbaby macht nicht ins klo
Iris 26.09.2010, 00:55
meine katze hat katzenschnupfen was soll ich machen???
Iris 26.09.2010, 00:55
Urinschnelltest Tierarzt
Iris 26.09.2010, 00:55
Katze legt sich immer an meinen Hals, was bedeutet das?
Iris 26.09.2010, 00:55
Hat jemand erfahrungen mit dem neuen Catsan Extra Fresh??

Katzenausstellung

Mai 2018
M D M D F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Registieren